Sandra Schneider in den Nationalrat

«Einstehen für die Schweiz!»
Sandra Schneider 2x auf Ihre Liste (Kand. Nr. 01.23.6) SVP, Liste 1

Unser Land zeichnet sich dadurch aus, dass das Volk die wesentlichen Leitlinien an der Abstimmungsurne vorgibt. Dieses Erfolgsmodell ist allerdings in Gefahr: Mit einem «Rahmenvertrag» soll sich die Schweiz künftig EU-Recht unterwerfen. Das Ziel der politischen Eliten: Der Souverän, das Volk, soll entmündigt werden. Die Mitte-Links-Mehrheit im Bundeshaus missachtet Volksentscheide und lässt es zu, dass kriminelle Ausländer weiterhin im Land bleiben können. Statt die Migration eigenständig zu steuern, herrscht immer noch die unbegrenzte und unkontrollierte Einwanderung in die Schweiz. Ich trete im Oktober 2019 zu den Nationalratswahlen an, damit diese Missstände endlich bekämpft werden.

Ich setze mich ein:

  • für tiefere Steuern und Abgaben, damit den Menschen endlich wieder mehr zum Leben bleibt,
  • für die Ausschaffung von kriminellen Ausländern und für die Rückführung von Scheinasylanten,
  • gegen die ausufernde Asyl- und Sozialindustrie, welche kriminelle, nicht integrierte oder gar staatsgefährdende Ausländer alimentiert,
  • gegen den schleichenden EU-Beitritt unseres Landes und gegen die Entwaffnung der Bürger.

Ein wirkungsvoller Wahlkampf ist ohne Ihre Mithilfe nicht zu stemmen. Ich freue mich auf Ihre Unterstützung. Bei Fragen und konkreten Anliegen stehe ich Ihnen via E-Mail info@sandraschneider.ch jederzeit gerne zur Verfügung.  Merci viu mau!

Ja, ich will Sandra unterstützen!





Ich trete dem Komitee «Sandra Schneider in den Nationalrat bei» (ohne Kostenfolge).
Mein Name darf in Inseraten und im Internet resp. auf dem Wahlprospekt genannt werden.
Ich möchte die Kampagne finanziell unterstützen. Bitte senden Sie mir einen Einzahlungsschein!
Ich stelle mein Grundstück/Land für Plakat-Werbung zur Verfügung. Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

Bitte senden Sie mir folgende Werbemittel zu: