Grüessech!

Herzlich willkommen auf meiner Website. Hier finden Sie Informationen über meine Person sowie über politischen Tätigkeiten.

Seit dem 1. Januar 2013 bin ich Mitglied im Bieler Stadtrat und seit dem 1. Juni 2018 Grossrätin für den Wahlkreis Biel-Seeland. Ich bedanke mich bei allen Wählern, Helfern und Unterstützern herzlich für diesen grossartigen Support. Ich freue mich, Ihre Anliegen in Biel und Bern vertreten zu dürfen.

Als Mitglied der SVP setze ich mich ein

  • für eine freie und unabhängige Schweiz – gegen den schleichenden EU-Beitritt,
  • für gute Rahmenbedingungen für KMU und Gewerbe – gegen grüne Verkehrsideologie auf Kosten der Autofahrer,
  • für tiefere Steuern und Abgaben – gegen bürokratische Hürden,
  • für mehr Sicherheit – gegen die unkontrollierte Zuwanderung in unser Land.

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung!

SVP Biel/Bienne lanciert Initiative zur Stärkung des Bieler Gewerbes – Jetzt unterschreiben!

Das Coronavirus und die Auswirkungen der staatlichen Massnahmen zu deren Eindämmung haben auch für die lokale Wirtschaft markante Auswirkungen. Das Bieler Gewerbe braucht endlich bessere Rahmenbedingungen. Die SVP will das Bieler Gewerbe stärken. Sie hat deshalb die städtische Volksinitiative zur Einführung eines Gratis-Parkings für die erste Stunde lanciert, damit lokale Geschäfte gegenüber den grossen Einkaufszentren wieder konkurrenzfähiger agieren können. Bessere Rahmenbedingungen für die einheimische Wirtschaft dienen nicht zuletzt dem Erhalt wichtiger Arbeitsplätze und Lehrstellen in der Stadt Biel. Mit einer kunden-freundlichen Parkplatzbewirtschaftung kann die Stadt Biel einen essenziellen Beitrag zur Stärkung des Bieler Gewerbes leisten.

>> Unterschriftenbogen (PDF)
>> zum Communiqué der SVP Biel/Bienne

*****

Sandra Schneider wieder in den Bieler Stadtrat – Liste 2, SVP!

Am 27. September 2020 finden in der Stadt Biel wieder Gemeinderats- und Stadtratswahlen statt. Zusammen mit meiner Mutter Veronika trete ich wieder an. Wir beide danken Ihnen herzlich für Ihre Stimme!

Wir setzen uns ein…

  • für einen sorgsamen Umgang mit Steuergeldern – Biel braucht
    eine Schuldenbremse!
  • für eine höhere Polizeipräsenz in unserer Stadt – damit sich die Bürgerinnen und Bürger auch abends wieder sicher fühlen können!
  • für gute Rahmenbedingungen für KMU und Gewerbe – gegen grüne Verkehrsideologie auf Kosten der Autofahrer!
  • für die Senkung von Steuern, Gebühren und Abgaben – damit den Bürgern wieder mehr zum Leben bleibt

Die SVP und die Lokalpartei «Die Eidgenossen» bilden wie in den Vorjahren erneut eine gemeinsame Liste. Wählen Sie für die Gemeinderats- und Stadtratswahlen jeweils die LISTE 2!

>> Hier geht es zu unserem Wahl-Flyer (PDF)

*****

Direkthilfe für Unternehmen in der Krise statt Klassenkampf-Rhetorik zum 1. Mai

Am heutigen 1. Mai hätten wieder zahlreiche linke Demonstrationen stattgefunden, wo die immer gleiche Klassenkampf-Rhetorik zu hören gewesen wäre. Wegen Corona fielen diese Umzüge nun aus. Die SVP Biel nutzt den Tag der Arbeit, um lokale KMU und Gewerbebetriebe in der Corona-Krise direkt und unkompliziert zu unterstützen. Sie hat dafür den Wettbewerb «Zäme für Biel» gestartet und in den vergangenen Wochen Gutscheine von Bieler Unternehmen im Gesamtwert von 2500 Franken gekauft. Mehrere hundert Personen haben am Wettbewerb teilgenommen. Heute wurden die insgesamt 75 Gutscheine verlost. Die Gewinner erhalten ihren gewonnen Gutschein in den kommenden Tagen. Mit der Aktion «Zäme für Biel» ermuntert die SVP die Bevölkerung, lokale Geschäfte und Dienstleister zu unterstützen, die ihre Geschäfte in den vergangenen Wochen und Monaten schliessen oder nur sehr beschränkt betreiben konnten. Die Gutscheine sollen einen Antrieb sein, die Bieler Geschäfte zu berücksichtigen.

Die Corona-Krise wird die Schweiz noch jahrelang beschäftigt. Die Arbeitslosenzahlen und die Staatsverschuldung steigen stark an. Gerade die Stadt  Biel wird diese Auswirkungen zu spüren bekommen. Die SVP Biel fordert den Gemeinderat auf, dass endlich ein Finanzplan erstellt wird. Die Ausgaben müssen beschränkt und auf das Wesentliche konzentriert werden. Auf teure Verkehrsschikanen und dem Abbau von Parkplätzen muss verzichtet werden, und auch die Parktarife müssen sinken, damit Bieler Geschäfte wieder bessere Rahmenbedingungen erhalten.

*****

Es wird eng: JA zur Begrenzungsinitiative!

*****

Schweizerisch denken und schweizerisch Handeln

Meine Grussbotschaft an der Hauptversammlung der Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz.